Purple for Preemies

Foto: Heiko Wunderling, „Das Frühchen Heidelberg e.V.“

An der Aktion „Purple for preemies!“ beteiligen sich viele Städte auf der ganzen Welt. Dabei werden markante Bauwerke wie Hochhäuser, Brücken, Burgen oder andere Wahrzeichen der verschiedenen Regionen am Abend des 17.11. lila angeleuchtet. Angestoßen wurde diese Beleuchtungsaktion von der amerikanischen Organisation March of Dimes, die sich ebenfalls für Frühgeborene und kranke Neugeborene einsetzt. Damit soll am Weltfrühgeborenentag ein verbindendes Element rund um den Globus entstehen.
Die Bilder aus aller Welt sind beeindruckend! Wir würden uns freuen, wenn auch weitere Städte ein Zeichen für die Allerkleinsten setzen und sich in Zusammenarbeit mit der örtlichen Kinderklinik oder Elterninitiative ebenfalls an der Lichteraktion beteiligen.


Geplante Aktivitäten 2017

Gerne informieren wir über Aktionen rund um den 17.11. Ihre Veranstaltung ist noch nicht aufgeführt? Dann einfach direkt eine entsprechende Nachricht mit detaillierten Infos über u.g. Kontaktformular an uns schicken.

Veranstaltungsorte nach PLZ
20246 Hamburg

Liebe Frühchen-Eltern, anlässlich des Weltfrühgeborenentages laden wir Sie und Ihre Kinder ganz herzlich ins UKE ein:

  • Wann? Freitag, 17. November 2017 │ 14.00 – ca. 17.30 Uhr
  • Wo? Foyer des UKE-Hauptgebäudes, Martinistraße 52, 20246 Hamburg
  • Was? 14.00 – 17.00 Uhr:
  • Informationen rund um das Thema Frühgeburt
  • Frühchen-Café Salvatore Sabbatino zaubert mit Luftballons
  • ab 17.00 Uhr: Laterne laufen zum lila erleuchteten Kinder-UKE │
  • ca. 17.30 Uhr Ende der Veranstaltung mit gemeinsamem Singen von Laternenliedern

Wir versorgen Sie mit lila Laternen, die Leuchtmittel (LED) müssen Sie bitte mitbringen. Die Farbe Lila wird weltweit für verschiedene Licht-Aktionen benutzt, um die Öffentlichkeit auf das Thema Frühgeburt hinzuweisen.

Bitte melden Sie sich an bei: Melanie Brandt, me.brandt@uke.de

Das Frühstart-Team, Mitarbeiterinnen der neonatologischen Stationen und der Nachsorge freuen sich auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Ihren Kindern! Herzliche Grüße Andrea Rahlf, Sabine Tötter und Melanie Brandt

23538 Lübeck

26131 Oldenburg

Das Team der Neugeborenenintensivstation (Station 151) und der Neugeborenennachsorgestation (Station 161) stehen am 17. November zusammen mit Prof. Dr. Jürgen Seidenberg, Direktor der neonatologischen Klinik im Herzogin‐Ameli‐Saal der Kinderklinik (Eingang Kinderklinik An den Voßbergen) Rede und Antwort zu den verschiedensten Themen rund um Frühgeborene. Dabei werden in entspannter Atmosphäre medizinische Fragen genauso wie Fragen zur Ernährung, Bewegung und Entwicklung von Frühgeborenen beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos.

[/vc_row_inner]
30173 Hannover

Einladung zum Laternenumzug am Weltfrühgeborenentag am 17. November 2017 um 16 Uhr

Rund um den Tag des frühgeborenen Kindes möchten wir wieder alle ehemaligen Frühchen mit ihren Familien zum Laternenumzug AUF DER BULT einladen. Wir treffen uns zu Kakao und Keksen am Haupteingang unseres Kinder- und Jugendkrankenhauses AUF DER BULT.

Bringt Eure Laternen mit, denn wir wollen mit Euch einen kleinen Laternen-Umzug machen, musizieren und singen. Bitte meldet Euch bis zum 1. November unter Angabe der Anzahl von Kindern und Erwachsenen bei Silke Kloth an: kloth[at]hka.de oder Telefon 0511 8115-3311.

Zudem leuchtet unser Eingangsbereich jeden Tag „lila“

 

Wann & Wo

Am 17.11. ab 16:00 Uhr,  Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover

33617 Bielefeld

Wir bringen Ost-Westfalen-Lippe zum Leuchten!

In diesem Jahr haben wir uns (passend zur Vereinsnamensänderung zu Beginn des Jahres) die Wahrzeichen OWLs vorgenommen. Da die Organisation der Beleuchtungsaktion aber gar nicht so einfach ist, mussten wir kreativ werden. Lasst euch also überraschen!

Außerdem werden wir in diesem Jahr nicht nur auf den Neonatologischen Stationen des EvKBs Geschenke an die kleinen Kämpfer verteilen, sondern erstmalig auch in der Paderborner Frauen- und Kinderklinik St. Louise.

Wir freuen uns schon sehr! Frühlinge OWL e.V.

Zur Webseite

Wann & Wo

Am 17.11. im EvKB und in der Paderborner Frauen- und Kinderklinik St. Louise

38885 Wernigerode

Was haben die Niagarafälle, das Brandenburger Tor und das Wernigeröder Rathaus gemeinsam? Alle Bauwerke erstrahlen zum Weltfrühgeborenentag am Donnerstag, 17. November, in lila Licht. Dafür sorgt Dieter Sontheimer, Chefarzt der Wernigeröder Kinderklinik. Neben der Lichtaktion unter dem Motto „Purple for Preemies“ (Lila für Frühchen) plant Sontheimer eine Versammlung besonderer Art: Ehemalige Frühgeborene und ihre Eltern sind an dem Tag um 17 Uhr auf den Wernigeröder Marktplatz eingeladen. Oberbürgermeister Peter Gaffert will als Schirmherr die Teilnehmer im Rathaus begrüßen. Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien werden gebeten, sich per E-Mail unter weltfruehgeborenentag@harzklinikum.com zu melden.

Wann & Wo

17. November, 17 Uhr auf den Wernigeröder Marktplatz

Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien werden gebeten, sich per E-Mail unter weltfruehgeborenentag@harzklinikum.com zu melden.

45147 Essen

Auf Initiative der Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis der Kinderklinik I am UK Essen beteiligen sich zum zweiten Mal nach 2016 Essener Einrichtungen an der Aktion Purple for Preemies. Der Riesenerfolg der Aktion im Vorjahr hat viele Institutionen bestärkt, erneut oder erstmalig mitzumachen“, freut sich Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser, Direktorin der Klinik für Kinderheilkunde I am UK Essen. Gemeinsam mit Margarete Reimann, Pflegerische Leitung der Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis, konnten sie in diesem Jahr noch mehr Unterstützer für ihr Anliegen finden, als im vergangenen Jahr: „13 Orte, darunter die Grugahalle, das  Riesenrad der Essener Lichtwochen, ein Ausstellungsstück im Red Dot Design Museum, das Glückkaufhaus, das Stauwehr Baldeney-Ruhr, EON und noch einige andere leuchten für eine Nacht in Lila“, so Margarete Reimann.

Wann & Wo

Beteiligung an der weltweiten „Purple for Preemies“-Beleuchtungsaktion

45711 Datteln

Das Perinatalzentrum in Datteln beteiligt sich in diesem Jahr an der Aktion „Purple for Preemies“. Ein Lichtkünstler setzt am Abend des 17.11. ab 17.00 Uhr das St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln entsprechend in Szene.

Wann & Wo

17.11.2017, St. Vincenz-Krankenhaus, Rottstraße 11, 45711 Datteln, 17.00 Uhr

47533 Kleve

Zum Weltfrühgeborenentag am 17. November informieren das Team der Klinik für Neonatologie des St.-Antonius-Hospitals Kleve und der Bunte Kreis Kleverland von 12 bis 16 Uhr im Foyer des Krankenhauses.

Wann & Wo

Am 17.11. von 12-16 Uhr,  Sankt Antonius Hospital, Albersallee, 47533 Kleve

 

47805 Krefeld

Am 17.11.2017 nimmt das Helios Klinikum Krefeld erstmalig teil an der Aktion Purple for preemies indem die große Eingangshalle und der Vorplatz des Helios Klinikum Krefeld von 18 bis 23 Uhr lila angestrahlt werden. Zudem wird im Vorfeld  auf diesen Tag in den lokalen Medien aufmerksam gemacht.

Wann & Wo

Am 17.11. von 18-23 Uhr, Helios Klinikum Krefeld, Lutherplatz 40, 47805 Krefeld

 

48149 Münster

Zu einer Informationsveranstaltung zum „Welttag der Frühgeborenen“ lädt das St. Franziskus-Hospital Münster am Freitag, 17. November 2017, alle Interessierten ein. Zwischen 10 und 15 Uhr beantworten Dr. Florian Urlichs, Chefarzt der Klinik für Neonatologie und Kinderintensivmedizin, und sein Team in der Eingangshalle des St. Franziskus-Hospitals Fragen rund um Frühgeborene und kranke Neugeborene.

Die Klinik für Neonatologie und Kinderintensivmedizin präsentiert ihr Angebot: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen einen Inkubator und beantworten Fragen zur Intensivstation für Frühchen und kranken Neugeborene. Vorgestellt wird auch das weitere Leistungsspektrum für die Neugeborenen und ihre Eltern, wie z.B. die heilpädagogische Betreuung, Klangtherapie, Bindungsanalyse und Bindungsförderung. Der Bunte Kreis Münsterland ergänzt das Informationsangebot des Weltfrühchentages von 11 bis 16 Uhr mit Waffeln und Informationen über seine Arbeit als Nachsorgeeinrichtung für Familien mit chronisch und schwer kranken Kindern. Zudem wird eine Tombola angeboten, bei der es viele hochwertige Preise zu gewinnen gibt. Eingenommene Spenden gehen an den Bunten Kreis Münsterland (www.bunter-kreis-muensterland.de), die Frühchenstation und die Spendenkampagne des St. Franziskus-Hospitals Münster „Mehr Raum für Nähe“ (www.mehr-raum-für-nähe.de) für den Umbau der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Ab 15 Uhr sind ehemalige Frühgeborene der Klinik und ihre Familien sowie alle Interessierten eingeladen, den Weltfrühchentag im Marienhaus des St. Franziskus-Hospitals bei Kaffee und Kuchen zu feiern und sich auszutauschen. Für Anmeldungen oder Fragen zur Veranstaltung steht das Sekretariat der Klinik für Neonatologie und Kinderintensivmedizin unter Tel. 935 3926 zur Verfügung.

Wann & Wo

Am 17.11. von 11:00 bis 16:00

St. Franziskus-Hospital GmbH
Hohenzollernring 70
48 145 Münster

49074 Osnabrück

Osnabrück goes Purple for Preemies

Am Abend des 17.11. wird auch das Osnabrücker Rathaus (Rathaus des Westfälischen Friedens) auf Initiative des Chefarztes des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück, Prof. Dr. med. Norbert Ahlers, von 17-22 Uhr lila angestrahlt werden. Mit dem Steigenberger Hotel Remarque, dem Hotel Arcona Living und der Industrie- und Handelskammer beteiligen sich noch drei weitere Gebäude an der Beleuchtungsaktion in Osnabrück, die rund um den Globus auf die besondere Situation der Allerkleinsten aufmerksam machen und ein verbindendes Zeichen setzen möchte. Der VFL Osnabrück, der zur Farbe lila als Vereinsfarbe eine ganz besondere Beziehung hat, unterstützt die Aktion.

Wann & Wo

Am 17.11. von 17-22 Uhr

Osnabrücker Rathaus (Rathaus des Westfälischen Friedens), Steigenberger Hotel Remarque, Hotel Arcona Living, Industrie- und Handelskammer, OsnabrückHalle, Christliches Kinderhospital

51373 Leverkusen

Leverkusen goes Purple for Preemies 

Auch die BayArena in Leverkusen wird am Abend des 17.11. auf Initiative des Klinikums Leverkusen von 17.00-22.00 anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages lila erstrahlen. Zudem findet am Vormittag ein Frühstück für Frühchen-Familien statt.

53127 Bonn

Mini-Symposium „Zu früh im Leben?“

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich des WELTFRÜHGEBORENENTAGES am 17.11.2016 möchten wir Sie herzlich zu unserem 2. Mini-Symposium „Zu früh im Leben?“ einladen.

Auch in diesem Jahr möchten wir mit dieser Veranstaltung auf die Ängste und Sorgen der Eltern von zu früh geborenen Kindern, aber auch auf die oft schwierige und aufopferungsvolle Arbeit unserer Mitarbeiter aufmerksam machen. In diesem Jahr werden wir uns besonders dem Thema Eltern auf unseren neonatologischen Intensivstationen widmen.

Weiterhin möchten wir Sie über die positiven Entwicklungen aus dem German Neonatal Network (GNN) bezüglich des Outcomes von Frühgeborenen informieren und uns kritisch mit der Monitorüberwachung von Frühgeborenen nach der Entlassung aus der Klinik auseinandersetzen. Anschließend laden wir Sie zu einem Buffet ein, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Zum Programm

 

57072 Siegen

Die Frühchengruppe „klitzeklein“ am DRK Klinikum in Siegen veranstaltet am 19.11. nachmittags von 15.00 – 17.30  in der Klinik ein Get-Together in den Räumlichkeiten der Kinderkrankenpflegeschule. Dabei gestalten die Mitarbeiter der Klinik (Sozialmedizinische Nachsorge, Intensiv, PNZ, Neonatologie) einen bunten Nachmittag mit Kaffee & Kuchen, einem Krabbel- & Spielbereich für die Kinder sowie vielen Angeboten zum Austausch miteinander.

Weitere Infos

60318 Frankfurt

Anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages lädt die Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin des Bürger­hospitals Frankfurt am Freitag, dem 17. November 2017 um 14 Uhr Eltern, ehemalige Frühgeborene und alle Interessierten in die Nibelungen­allee 37-41 nach Frankfurt ein. An einem Informationsstand, in einer Fotoausstellung, die ehemalige Frühchen damals und heute zeigt, und im persönlichen Gespräch informieren Chefarzt Prof. Dr. Steffen Kunzmann und sein Team über den schwierigen Start ihrer Patienten ins Leben. Auch Eltern ehemaliger Frühchen haben ihr Kommen und das ihrer Kinder angekündigt.

Doch nicht nur innerhalb des Bürger­hospitals, auch außen setzt das Krankenhaus ein Zeichen. Mit Einsetzen der Dunkelheit wird das Gebäude violett angeleuchtet. Violett wird weltweit als Symbol-Farbe für Frühgeborene verwendet.

 

63571 Gelnhausen

Liebe Familien!
Liebe Mitarbeiter/Innen oder Unterstützer unseres Perinatalzentrums!

Wie jedes Jahr findet am 17. November der sogenannte Internationale Tag des Frühgeborenen statt, liebevoll auch „Welt-Frühchen-Tag“ genannt. In über 100 Ländern wollen wir lautstark auf die besonderen Bedürfnisse und ungelösten Probleme von Frühgeborenen und ihren Familien aufmerksam machen!

Gerade um auf diese Probleme und notwendige Lösungen hinzuweisen, konnten wir erfreulicherweise unseren bisherigen Bürgermeister und jetzigen Landrat Thorsten Stolz erneut als engagierten politischen Schirmherren gewinnen. Als leuchtendes Zeichen für das Thema Frühgeburtlichkeit wird abends zudem die Gelnhäuser „Weiße Villa“ wieder in Lila, der Farbe der Frühgeborenen erstrahlen.

Neben Kaffee, Kuchen und Luftballons wird es für die Kinder dieses Jahr ein besonderes Highlight geben: Wenn nicht noch kurzfristig die Rentiere streiken, wird uns tatsächlich die wunderbare Eiskönigin Elsa vor Ort bezaubern! Gleichzeitig feiern wir natürlich unser inzwischen 7-jähriges Bestehen als Perinatalzentrum und freuen uns, Sie alle herzlich zu diesem Familienfest einladen zu können!

Zur besseren Planung wäre eine Voranmeldung  gut, aber auch Kurzentschlossene sind jederzeit herzlich willkommen.

Wann & Wo?

Freitag, 17. November 2017, 15:30 – 18:00 Uhr, Cafeteria der Main-Kinzig-Kliniken, Herzbachweg 14, 63571 Gelnhausen

65183 Wiesbaden

Um auf die unterschiedlichen medizinischen und breiten unterstützenden Maßnahmen für einen guten Start der Winzlinge und ihre Eltern aufmerksam zu machen, laden die Helios HSK zum Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November zu einem Eltern-Kind-Treffen in das Rathaus Wiesbaden ein. Parallel zu den vielfältigen Kurzvorträgen werden der Zauberer Zinnobro und die Clowndoktoren für Abwechslung und Spaß nicht nur bei den Kindern sorgen. An Informationsständen stellen sich die Elternschule, das Sozialpädiatrische Zentrum und des Projekts FrAnKHA unter der Federführung des Gesundheitsamtes vor.

Kommen Sie ins Gespräch mit unseren Experten und stellen Sie all Ihre Fragen. Für den kleinen Hunger zwischendurch ist mit Fingerfood und natürlich auch einigen Süßigkeiten gesorgt. Deutschlandweit werden jährlich circa 60.000 Kinder zu früh geboren – damit sind Frühgeborene die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands. Um auf das Thema Frühgeburt und ihre Folgen aufmerksam zu machen, wurde der Welt-Frühgeborenen-Tag ins Leben gerufen. An diesem Tag finden weltweit Veranstaltungen zu diesem Thema statt.

Einladung zum Welt-Frühgeborenen-Tag / Eltern-Kind-Treffen:
Alle Interessierten und Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wann & Wo?

Wann: Freitag, den 17. November 2017 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo: Rathaus Wiesbaden

 

67547 Worms

Der regionale Energieversorger EWR beteiligt sich ebenfalls an der Aktion „Purple for Preemies“, um ein Zeichen für die Allerkleinsten zu setzen. Am 17.11. wird das Hauptgebäude in Worms von 17:30 Uhr bis 22:00Uhr in der Farbe lila erstrahlen.

Wann & Wo?

Freitag, 17. November 2017, Lutherring 5, 67547 Worms von 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr

67550 Worms

Der Frühgeborenen-Verein Federleicht e.V. nimmt gemeinsam mit dem Klinikum Worms erstmalig an der bundesweiten Aktion zum Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November 2017 teil.

Von 12:00 bis 18:00 Uhr präsentiert sich der Verein im Foyer des Klinikums vor den Hauptaufzügen. Bei Kaffee und Kuchen besteht für Betroffene, aber auch Interessierte die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Während dessen können die Kinder ihr Glück am Glücksrad herausfordern, Basteln oder sich Schminken lassen.

Wann & Wo?

Freitag, 17. November 2017, 12:00 bis 18:00 im Foyer des Klinikums Worms, Gabriel-von-Seidl-Straße 81
67550 Worms

67665 Kaiserslautern

Anlässlich des Welt-Frühgeborenentags am 17. November lädt das Westpfalzklinikum in das Foyer des Haupteingangs sowie in die Aula ein, um über die Aktion „Starker Start für kleine Helden“ zu informieren.
Begleitet wird diese Aktion von einer Fotoausstellung sowie einem Laternenbasteln für den gemeinsamen Laternenumzug um 17:00 über das Klinikgelände.

Die Ausstellung ist bereits ab dem 07. November eröffnet und für jedermann frei zugänglich

Wann & Wo?

Freitag, 17. November 15:00 – 19:00; Westpfalz Klinikum, Hellmut-Hartert-Straße 1,  67655 Kaiserslautern,  Gastgeber:

Förderkreis kranker Kinder Kaiserslautern e.V.

68241 Mannheim

Abends wird das Mannheimer Nationaltheater im Rahmen der weltweiten Aktion „Purple for Preemies“ ein leuchtendes Zeichen in Deutschland setzen, um auf die Belange der größten Kinderpatientengruppe Deutschlands aufmerksam zu machen.

Für weitere Auskünfte wenden sich Interessierte bitte direkt an die Vorsitzende des Vereins „Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim“ e.V. Julia Heffner unter info@fruehchen.de

69115 Heidelberg

Am Abend des 17.11. wird das Heidelberger Schloss traditionell wieder im Rahmen der Aktion Purple for Preemies in lila beleuchtet.

71640 Ludwigsburg

Auch in diesem Jahr feiert der Verein Aufwind e.V. Bunter Kreis Ludwigsburg sein Jahresfest am Welt-Frühgeborenen-Tag . Dazu sind alle nachgesorgten und betreuten Familien sowie Eltern eingeladen, deren Kind derzeit als Frühgeborenes auf der Frühgeborenen-Station liegt. Auch eingeladen sind alle Spender, ohne die die Nachsorge nicht aufrechterhalten werden könnte. Als Programmpunkt wird es einen Laternenumzug durch das Blühende Barock geben. Highlight wird – nicht nur für die Kinder – das lila beleuchtete Schloss sein.

Der Laternenumzug startet um 17 Uhr in der Anlagenstraße am Eingang der Strahlenklinik am Klinikum Ludwigsburg.

72076 Tübingen

Dort, wo das Leben unserer Kleinsten begann, wollen an diesem Weltfrühchentag ein Zeichen für Frühchen setzen.

Waffeln für den Spielturm

Ab 11 Uhr machen wir frische Waffeln am Eingang der Frauenklinik, Calwerstraße 7. Dabei stellen wir unser aktuelles Spendenprojekt vor: Einen Spielturm für das Spielzimmer der Geschwisterkinder auf der Frühchenstation Neo II. So sollen sich die Familien wohlfühlen, wenn ihre Kleinsten auf der Neo sind.

Elterncafé

Nachmittags von 13:30 bis 17 Uhr laden wir ein zum Elterncafé im Raum 320 (3. Etage). Bei Kaffee und Kuchen wollen wir uns zum lockeren Austausch treffen. Auch das neu angeschaffte Sofa im Elternzimmer kann „in Besitz“ genommen werden.

Neues aus der Neo

Um 15 Uhr wird uns Dr. Rangmar Goelz Aktuelles im Elterncafé berichten. Gespannt sind wir zu hören, wie das Team auf der Neo mit der Frühchenpuppe Paulchen trainiert.

Wir freuen uns auf Euch,

Euer Lichtblick-Team