Purple for Preemies

Foto: Heiko Wunderling, „Das Frühchen Heidelberg e.V.“

An der Aktion „Purple for preemies!“ beteiligen sich viele Städte auf der ganzen Welt. Dabei werden markante Bauwerke wie Hochhäuser, Brücken, Burgen oder andere Wahrzeichen der verschiedenen Regionen am Abend des 17.11. lila angeleuchtet. Angestoßen wurde diese Beleuchtungsaktion von der amerikanischen Organisation March of Dimes, die sich ebenfalls für Frühgeborene und kranke Neugeborene einsetzt. Damit soll am Weltfrühgeborenentag ein verbindendes Element rund um den Globus entstehen.
Die Bilder aus aller Welt sind beeindruckend! Wir würden uns freuen, wenn auch weitere Städte ein Zeichen für die Allerkleinsten setzen und sich in Zusammenarbeit mit der örtlichen Kinderklinik oder Elterninitiative ebenfalls an der Lichteraktion beteiligen.


Geplante Aktivitäten 2016

Gerne informieren wir über Aktionen rund um den 17.11. Ihre Veranstaltung ist noch nicht aufgeführt? Dann einfach direkt eine entsprechende Nachricht mit detaillierten Infos über u.g. Kontaktformular an uns schicken.

[contact-form to=’pr@fruehgeborene.de‘ subject=’Geplante WPD-Aktivitäten 2016′][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Veranstaltungsorte nach PLZ

 

01731 Kreischa

Wir laden am 17.11. 2016 ehemalige Patienten – Frühchen – ein, die ein Stück ihres Weges in unserer Einrichtung verbracht haben, nicht als Geburtsklinik, nicht als Neonatologie-Station, sondern als Fachkrankenhaus und Rehabilitationszentrum. Unser Behandlungsangebot ist inzwischen ein Teil des Gesamtkonzeptes für diese Patientengruppe geworden. Die Patienten, die noch nicht nach Hause gehen können, profitieren von der Behandlung in unserem Haus. Die multiprofessionelle Förderung, durch die enge Zusammenarbeit von Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten der verschiedenen Professionen ist unsere Stärke.

Wir starten 14.30 mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und ab 15.30 sind folgende Aktivitäten geplant:
– Gemeinsames Schwimmen
– Musiktherapie für die Kleinsten
– Snoezelen und Babymassage
– Alles rund um die Ernährung

Wann & Wo

Am 17.11.2016 ab 14.30

Klinik Bavaria Kreischa/Zscheckwitz
Saidaer Str. 1
01731 Kreischa
Tel. 03 52 06 – 5 53 05
Fax. 03 52 06 – 5 53 02

20246 Hamburg

Liebe Frühchen-Eltern,

anlässlich des Weltfrühgeborenentages laden wir Sie und Ihre Kinder ganz herzlich ins UKE ein: Donnerstag, 17. November 2016, 14.00 – 17.00 Uhr: Informationen rund um die Frühgeburt und Frühchen-Café

ab 17.00 Uhr: „Wenn Laternen lila leuchten…“ – Singen mit dem UKE-Chor Im Foyer des Neuen Klinikums und auf dem Platz davor Universitätsklinikum Eppendorf, Martinistraße 52, 20246 Hamburg

Wir versorgen Sie mit lila Laternen, die Leuchtmittel (LED) müssen Sie bitte mitbringen. Die Farbe Lila wird weltweit für verschiedene Licht-Aktionen benutzt, um die Öffentlichkeit auf das Thema Frühgeburt hinzuweisen. Bitte melden Sie sich an bei: Melanie Brandt, me.brandt@uke.de

Das Frühstart-Team, Mitarbeiterinnen der neonatologischen Stationen und der Nachsorge freuen sich auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Ihren Kindern!

Herzliche Grüße, Andrea Rahlf, Sabine Tötter und Melanie Brandt

 

23538 Lübeck

Am Weltfrühgeborenentag haben Eltern, Interessierte und Kollegen die Möglichkeit sich u.a. über das Programm ELWIS, „Eltern durch Wissen stärken“, zu informieren. „Bei ELWIS geht es darum, den Eltern Hemmungen und Ängste im Umgang mit ihrem zu früh geborenen Kind zu nehmen. So ist es sehr wichtig, dass Eltern und Kind sehr viel Hautkontakt miteinander haben, um das Frühgeborene Geborgenheit, Wärme und Bindung spüren zu lassen“, sagt Doreen Peplinski. Des Weiteren wird auch das neue Mutter-Kind-Zentrum vorgestellt, dass sich derzeit im Bau befindet und das Frauenklinik und Kinderklinik unter einem Dach zusammenfasst. „Sicherlich ist auch das Netzwerken für Eltern von Frühgeborenen sehr wichtig. Sie haben dann die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen, einander Tipps zu geben oder sich einfach auch mal für einen Moment abzulenken. Daher stellen wir zum Weltfrühgeborenentag auch unseren Elternverein vor, der sich gerade in der Gründung befindet“, sagt Prof. Dr. Herting.

 

wann & wo

17. November 2016 um 16 Uhr im Haus für Spiel und Beschäftigung (Haus 84) am Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck ein.

33617 Bielefeld

Initiiert durch den Elternverein ‚Frühlinge Bielefeld e.V.‘ leuchtet es in diesem Jahr erstmalig auch in Bielefeld lila. Am Abend des 17.11. sind deshalb alle Bielefelder herzlich eingeladen das lila Lichtspektakel an der ‚Martini-Kirche‘, auch bekannt als das ‚Glück und Seligkeit‘ (Artur-Ladebeck-Str. 57, 33617 Bielefeld), zu bestaunen. Vorab verteilen die Vereinsmitglieder auf den neonatologischen Stationen des EvKB kleine Geschenke und selbst gebackenen Kuchen an die stationär aufgenommenen Frühchen und Ihre Familien. Unser Motto in diesem Jahr: „Even the smallest person can climb the highest mountain.“

Zur Webseite

Wann & Wo

Am 17.11., Artur-Ladebeck-Str. 57, 33617 Bielefeld

38885 Wernigerode

Was haben die Niagarafälle, das Brandenburger Tor und das Wernigeröder Rathaus gemeinsam? Alle Bauwerke erstrahlen zum Weltfrühgeborenentag am Donnerstag, 17. November, in lila Licht. Dafür sorgt Dieter Sontheimer, Chefarzt der Wernigeröder Kinderklinik. Neben der Lichtaktion unter dem Motto „Purple for Preemies“ (Lila für Frühchen) plant Sontheimer eine Versammlung besonderer Art: Ehemalige Frühgeborene und ihre Eltern sind an dem Tag um 17 Uhr auf den Wernigeröder Marktplatz eingeladen. Oberbürgermeister Peter Gaffert will als Schirmherr die Teilnehmer im Rathaus begrüßen. Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien werden gebeten, sich per E-Mail unter weltfruehgeborenentag@harzklinikum.com zu melden.

Wann & Wo

17. November, 17 Uhr auf den Wernigeröder Marktplatz

Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien werden gebeten, sich per E-Mail unter weltfruehgeborenentag@harzklinikum.com zu melden.

45147 Essen

Launch der Frühstart-App 

Am 17.11. geht die auf Initiative des Uniklinikums Essen entwickelte erste App für Eltern von Frühgeborenen im ersten Lebensjahr an den Start. Infos unter www.fruehstart-app.de und kostenfrei im App Store. An diesem Tag wird auch eine neue Station für Frühgeborene von unserem Schirmherrn Prof. Bodo Hombach, ehemaliger Kanzleramtsminister und Leiter der WAZ Mediengruppe, selbst ein Frühchen, feierlich eröffnet. Am Abend des 17.11. werden ab 17 Uhr neben einem Laternenumzug für Frühgeborene mit lila Lichtern markante Bauwerke in Essen auf Initiative des Uniklinikums und der Elternberatung „Frühstart“ lila angestrahlt werden. Neben dem Aalto Theater, der Grugahalle, der VHS, der EVAG und dem Wehr am Baldeneysee beteiligen sich noch weitere Gebäude an der Beleuchtungsaktion, die um die Welt geht.

Wann & Wo

Am 17.11. ab 17 Uhr

Laternenumzug für Frühgeborene und Beteiligung an der weltweiten „Purple for Preemies“-Beleuchtungsaktion mit dem Aalto Theater, der Grugahalle, der VHS, der EVAG und dem Wehr am Baldeneysee

 

48149 Münster

Waffelbackaktion und Infostand am 17.11. in der Uniklinik Münster

49074 Osnabrück

Osnabrück goes Purple for Preemies

Am Abend des 17.11. wird auch das Osnabrücker Rathaus (Rathaus des Westfälischen Friedens) auf Initiative des Chefarztes des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück, Prof. Dr. med. Norbert Ahlers, von 17-22 Uhr lila angestrahlt werden. Mit dem Steigenberger Hotel Remarque, dem Hotel Arcona Living und der Industrie- und Handelskammer beteiligen sich noch drei weitere Gebäude an der Beleuchtungsaktion in Osnabrück, die rund um den Globus auf die besondere Situation der Allerkleinsten aufmerksam machen und ein verbindendes Zeichen setzen möchte. Der VFL Osnabrück, der zur Farbe lila als Vereinsfarbe eine ganz besondere Beziehung hat, unterstützt die Aktion.

Wann & Wo

Am 17.11. von 17-22 Uhr

Osnabrücker Rathaus (Rathaus des Westfälischen Friedens), Steigenberger Hotel Remarque, Hotel Arcona Living, Industrie- und Handelskammer

 

51373 Leverkusen

Leverkusen goes Purple for Preemies 

Auch die BayArena in Leverkusen wird am Abend des 17.11. auf Initiative des Klinikums Leverkusen von 17.00-22.00 anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages lila erstrahlen. Zudem findet am Vormittag ein Frühstück für Frühchen-Familien statt.

53127 Bonn

Mini-Symposium „Zu früh im Leben?“

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich des WELTFRÜHGEBORENENTAGES am 17.11.2016 möchten wir Sie herzlich zu unserem 2. Mini-Symposium „Zu früh im Leben?“ einladen.

Auch in diesem Jahr möchten wir mit dieser Veranstaltung auf die Ängste und Sorgen der Eltern von zu früh geborenen Kindern, aber auch auf die oft schwierige und aufopferungsvolle Arbeit unserer Mitarbeiter aufmerksam machen. In diesem Jahr werden wir uns besonders dem Thema Eltern auf unseren neonatologischen Intensivstationen widmen.

Weiterhin möchten wir Sie über die positiven Entwicklungen aus dem German Neonatal Network (GNN) bezüglich des Outcomes von Frühgeborenen informieren und uns kritisch mit der Monitorüberwachung von Frühgeborenen nach der Entlassung aus der Klinik auseinandersetzen. Anschließend laden wir Sie zu einem Buffet ein, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Zum Programm

 

57072 Siegen

Die Frühchengruppe „klitzeklein“ am DRK Klinikum in Siegen veranstaltet am 19.11. nachmittags von 15.00 – 17.30  in der Klinik ein Get-Together in den Räumlichkeiten der Kinderkrankenpflegeschule. Dabei gestalten die Mitarbeiter der Klinik (Sozialmedizinische Nachsorge, Intensiv, PNZ, Neonatologie) einen bunten Nachmittag mit Kaffee & Kuchen, einem Krabbel- & Spielbereich für die Kinder sowie vielen Angeboten zum Austausch miteinander.

Weitere Infos

 

63571 Gelnhausen

Gerne wollen wir uns auch in Gelnhausen beteiligen und den Blick der Öffentlichkeit auf das Thema Frühgeburtlichkeit lenken. Wir freuen uns außerdem, dass wir mit unserem diesjährigem Schirmherren Landrat Erich Pipa einen besonders engagierten Politiker für unsere Veranstaltung gewinnen konnten, dem das Wohl von Kindern und Familien bisher immer ein wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit war. Gleichzeitig feiern wir natürlich unser inzwischen 6-jähriges Bestehen als Perinatalzentrum und freuen uns, Sie herzlich zu diesem Familienfest einladen zu können!  Bei Kaffee und Kuchen ist viel Zeit für Gespräche und Erfahrungsaustausch, aber auch zum Wiedersehen mit Pflegekräften und Ärzten des Perinatalzentrums. Für die Kinder wird es kleinere Aktionen und ein Unterhaltungsprogramm geben. Zur besseren Planung wäre eine Voranmeldung (z.B. über den unten anhängenden Faxabschnitt) gut, aber auch Kurzentschlossene sind jederzeit herzlich willkommen.

Wann & Wo?

Donnerstag, 17. November 2016, 15:30 – 18:00 Uhr, Cafeteria der Main-Kinzig-Kliniken, Herzbachweg 14, 63571 Gelnhausen

68241 Mannheim

17.11.2016 Frühchenfrühstück für Familien mit Frühgeborenen bei IKEA Mannheim

Abends wird das Mannheimer Nationaltheater im Rahmen der weltweiten Aktion „Purple for Preemies“ ein leuchtendes Zeichen in Deutschland setzen, um auf die Belange der größten Kinderpatientengruppe Deutschlands aufmerksam zu machen.

Für weitere Auskünfte wenden sich Interessierte bitte direkt an die Vorsitzende des Vereins „Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim“ e.V. Julia Heffner unter info@fruehchen.de

72076 Tübingen

In Tübingen werden wir dieses Jahr anlässlich des Weltfrühgeborenentages ein Elternkaffee für Eltern veranstalten. Bei diesem gemütlichen Zusammensein wird es Zeit für Gespräche und Austausch geben. Außerdem planen wir einen kleinen Impulsvortrag über die Arbeit des Vereins und über neue Wege in der Neonatologie.